Über

Carmen Krämer

dsc_7560-sw
Dipl. Tanzpädagogin, Tänzerin, Tanzleiterin für Tanzkultur, Bewegungspädagogin, Mediengestalterin, Web-Designerin

Nach dem Fachabitur in Design entschloss sich Carmen Krämer eine Lehre zur Mediengestalterin im Fachbereich Printmedien zu absolvieren. Seit 2001 arbeitet sie bei der Firma Servet GmbH in Saarbrücken und ist für die Bereiche Digitaler Großformatdruck, Messe- und Ausstellungssysteme und Gestaltung von Printmedien zuständig.

2006 erwarb sie über das Institut für betriebliche Schulung Saarbrücken ihren Abschluss als Web Designerin (IHK). 2010/11 absolvierte sie über den Deutschen Bundesverband Tanz die Ausbildung zur Tanzleiterin für Tanzkultur Stufe 1 durch die LAG Tanz im Saarland e.V. und im Anschluss eine Fortbildung zur Bewegungspädagogin (BgT) am Bildungswerk für Ganzheitliche Therapien in Gevelsberg.

Ihr 5-jähriges Studium zur Diplom-Tanzpädagogin an der Akademie Remscheid schloss Carmen 2016 mit Erfolg ab. Sie ist langjährige Tänzerin in der Plattform 3 und hat bereits in vielen Projekten mitgetanzt, wie z.B. dem Jazzworkout beim Landesverband Jazz im Saarland. Außerdem bietet sie für Kinder und Jugendliche qualifizierte Tanzkurse in den Bereichen Tänzerische Früherziehung, Tänzerische Vorstufe, HipHop und Zeitgenössischen Tanz in der Plattform 3 an und gibt regelmäßig Workshops für Erwachsene im Bereich der Improvisation, Körperschulung und Zeitgenössischen Tanz.
Für die LAG Tanz im Saarland ist sie als Dozentin in der Tanzvermittlung tätig.

Seit 2015 tanzt sie im Ensemble „tipping point“ in Maihingen unter der Leitung von Barbara J. Lins. Tipping point ist eine zeitgenössische Dancecompany, bestehend aus mehreren Tänzerinnen, die einprägsame Choreografien oder Performances in ungewöhnlicher Atmosphäre konzipieren und umsetzen.

Carmen Krämer ist außerdem in der Kinder- und Jugendarbeit der Zirkusschule KOKOLORES und der Theaterwerkstatt Saarbrücken (Verein für Spiel & Theater, e.V.) in Saarbrücken tätig. Sie gibt dort Kurse und Workshops in verschiedenen Zirkus- und Bewegungsbereichen (u.a. Akrobatik, Clownerie, Tanz, Performance, Poi). Außerdem ist sie mit für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig.

2016 gründete sie zusammen mit Ronit Land, Jana Schmück und Barbara J. Lins die Akademie ContiP, ein Netzwerk für ausgebildete Tanzpädagogen/innen zum Austausch und Fortbildung.

2019 Fortbildung DanceAbility Teacher Orientation in Trier bei DanceAbility Deutschland unter Maja Hehlen.

Sie besucht regelmäßig Workshops und Fortbildungen über die LAG Tanz im Saarland e.V., die Akademie für Kulturelle Bildung Remscheid, die Traumfabrik München sowie Tanzkurse der Plattform 3. Sie nahm an vielen Workshops mit namhaften TänzerInnen und Dozenten teil, wie z.B. Sylvia Camarda (zeitg. Tanz), Liane Stephan (Feldenkrais), Iskra Zankova (Tanzgeschichte), Christine Bürkle (Tänzerin), Sabine Thanner (Dipl. Tanzpädagogin), Barbara Schultze (Rhythmik), Gabriele Wittmann (Tanztheorie), Rusty Lester (Contact Improvisation), Clover Catskill (Body-Mind-Centering), Christian Mattis (Bewegungstheater), Zula Lemes/Marcelo Royo (Tanztheater), Corinna Clack (Tanzen mit Kindern), Veronique Daniels (Historischer Tanz).