Solo Duo Trio

Solo Duo Trio
vom 15. -17. 11.2018 im Theater im Viertel, Saarbrücken

„Solo Duo Trio“ wurde in Choreographischen Ateliers von Dozent*innen der Plattform 3 während einem halben Jahr mit Tänzerinnen und Tänzern der Plattform 3 entwickelt.

Aufführungen am 15., 16. und 17. November um 19.30 Uhr
am 17. November auch um 13 Uhr.
TiV, Theater im Viertel, Landwehrplatz 2, Saarbrücken

Kartenvorbestellung hier

Contact Improvisation

NEU! Contact Improvisation

Nächste Termine: 01. September, 29. September, 06. Oktober, 20. Oktober, 03. November, 17. November, 01. Dezember 2018
jeweils 11 – 13 Uhr
Keine tänzerischen Vorkenntnisse erforderlich

Einzeltermin 20 € | 5-er Karte TanzSamstage 90 €
Tänzer*innen mit P3-Vertrag: 28 € im Monat / 22 €*
Einzeltermin Studierende 10 € I 5-er Karte 45 €
*ermäßigt

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Saskia Bommer ist Freie Künstlerin im Bereich Performance. Sie begann mit 4 Jahren ihre tänzerische Laufbahn in der Rhythmischen Sportgymnastik und tanzte einige Jahre Ballett und Flamenco bei Claudia Kuhn. Seit 2009 tanzt sie in der Plattform 3. Außerdem ist sie  Praktizierende in den Grundlagen des Chladek®-Systems. Saskia Bommer hat sich stetig durch Workshops im Bereich Zeitgenössischer Tanz und Tanzimprovisation weitergebildet (Glaub da Silva, Sylvia Camarda, Laura Aris, Hagit Yakira, Georg Jung etc.). Außerdem hat sie vier Jahre lang Jazz- und Modern Dance beim TV Brebach getanzt und an diversen Wettkämpfen teilgenommen.

UNTERRICHT: In der Contact Improvisation kannst Du alleine und im Zusammenspiel mit Anderen deine Bewegungsmöglichkeiten erforschen. Jeder Mensch ist einzigartig in seiner Art sich zu bewegen. Im Kontakt können eigene Bewegungsmuster aufgebrochen werden und neue entstehen. Wir wollen uns spielerisch und achtsam mit kleinen Übungen in den Kontakt begeben und ins Spüren kommen. Getanzt wird auf allen Ebenen, mit einem oder mehreren, stetig wandernden Kontaktpunkten zwischen den Improvisierenden. Zum Abschluss wird es eine kurze Contact Jam geben, bei der Du Erspürtes anwenden und dich ganz dem Tanzen hingeben kannst.
Tänzerische Vorkenntnisse sind nicht notwendig; nur Achtsamkeit, Neugierde, Freude an Bewegung und Begegnung.

Contact Improvisation wird regelmäßig (nach Möglichkeit 2 x im Monat) angeboten.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

ANMELDUNG: Bitte per E-Mail an: claudia.gutapfel@plattform-3.com oder durch Eintrag in die Liste in der Plattform 3. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr, wenn nicht bis 1 Woche vor der Veranstaltung storniert wird.

Workshop!

Workshop
Yoga Flow Dance + Contact Improvisation

mit Ron Agenant

25. August 2018
11.00 – 13.00 Uhr: Yoga Flow Dance
13.30 – 15.30 Uhr: Contact Improvisation

Kosten: 20 € | 38 € bei Buchung beider Workshops

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Ron Agenant lebt in Berlin, wo er 1990 seine Pantomime-Ausbildung abschloss. Seither ist er als Performance-Künstler und Walkactor europaweit, in China und Israel aufgetreten. Zahlreiche Fortbildungen und Workshops im Tanz und Yoga folgten. (u.a. bei Dieter Heitkamp, Nancy Stark Smith, Maya Brosch, Daniel Orlansky, Yukimo Yoshioka oder auch Philippe Gaullier). 2010 entwickelte er mit seiner Duett-Partnerin Michaele Brunk eine Contact-Improvisations-Performance „Kick & Lifts on Stage“. Ron ist seit 17 Jahren an der Humboldt-Universität in Berlin als Lehrer für Pantomime, Yoga (Hatha & Yoga Flow) und Tanz (Contact Improvisation) tätig.

UNTERRICHT: 

YOGA FLOW DANCE ist eine Synthese von Hatha und New Dance Posen. Wir erlernen in diesem Kurs einzelne Yoga-Haltungen und verbinden diese durch somatische Ansätze zu einem ruhigen Bewegungsfluss. Das Hinein- und Hinausfließen aus den Posen bringt uns in eine Flow-Sequenz, die mit dem Atem zu einer weichen Einheit synchronisiert wird. Durch die Erforschung verschiedener Atemtechniken entstehen Choreografien, die mit und ohne Musik, als Duett oder in der Gruppe getanzt werden. Auch für Yoga-Unerfahrene geeignet.

CONTACT IMPROVISATION ist eine Tanzform, die weder festgelegte Schritt noch Choreografien benutzt. Stattdessen basiert sie auf der Ausnutzung der Gesetzmäßigkeiten von Fallen, Heben und Momentum. Dabei wird das Denken zweitrangig, der Körper entwickelt seine eigene Art von Aufmerksamkeit, seine eigene Dynamik, findet sich in Positionen wieder. Getanzt wird vorwiegend zu zweit oder in der Gruppe. Für TeilnehmerInnen mit und ohne Tanzerfahrung geeignet.

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

ANMELDUNG bitte per E-Mail an: rachel.mrosek@plattform-3.com oder durch Eintrag in die Liste in der Plattform 3. Die Anmeldung verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr, wenn nicht bis 1 Woche vor der Veranstaltung storniert wird.

SoFe-Programm

Sommerferien in der Plattform3:

CONTACT JAMS- und IMPROVISATIONEN bieten die Möglichkeit zusammen mit Partnern neue Bewegungsmöglichkeiten zu erforschen sowie die Körpersprache und die tänzerische, nonverbale Kommunikation kennen zu lernen.

Das TANZTHEATER ist angelehnt an die Arbeitsweise von Pina Bausch und greift Geschichten und Themen aus dem Alltag auf, die gemeinsam in den Tanz übersetzt werden.

Im IMPROVISATIONSTRAINING geht es darum das eigene Gestalten (wieder-) zu entdecken und neben dem tänzerischen Bezug auch eine Verbindung zu anderen Kunstsparten herzustellen. Wer schon immer mal die Bewegungspsprache von Anna Halprin entdecken wollte, ist in dem Workshop genau richtig.

Das komplette Programm und alle Infos dazu sind als Download unter https://www.plattform-3.com/veranstaltungen/ zu finden!

Auftritt in Luxemburg

Wir tanzen
mit der Improvisationsgruppe von Seraina Stoffel
bei Tournesols in der Rockhal Luxemburg!

Auf Einladung von Carole Moris, der Leiterin von Les Tournesols,
freuen wir uns sehr, zu ihrem 20 jährigen Arbeitsjubiläum
bei ihrer jährlichen Bühnenveranstaltung am
7. und 8. Juli 2018 mitzutanzen!

Tickets unter: Rockhal